KunstBetriebe 2 – eine besondere Ausstellung auf der Landesgartenschau in Eutin

Das Projekt „KunstBetriebe“ führt auf kreative Weise Wirtschaft und Kultur zusammen. Das von der Lübecker Künstlerin Bettina Thierig initiierte Projekt fand bereits bei seiner ersten Auflage 2012 große Beachtung und startete im Juni 2015 als „KunstBetriebe 2“ in seine nächste Runde. Beteiligt haben sich wieder zwölf Künstler und zwölf Betriebe, darunter auch die Sparkasse Holstein. Unterstützt wird das Projekt von den Stiftungen der Sparkasse Holstein, der Stiftung der IHK zu Lübeck „Pro Economia“ und der Possehl-Stiftung.

Die Idee von „KunstBetriebe“ ist einfach. Die Künstler haben die Aufgabe mit dem Material des Betriebes eine künstlerische Idee zu entwickeln und eine Skulptur im Betrieb zu erstellen. So entstanden aus ungewöhnlichen Materialien spektakuläre Skulpturen, die jetzt in einer Ausstellung auf der Landesgartenschau in Eutin der Öffentlichkeit präsentiert werden. Die an „KunstBetriebe 2“ beteiligten Künstler haben mit ihren Werken belegt, dass sie Wirtschaft und Kultur harmonisch zusammenführen können.

„Wir freuen uns, dass auch im zweiten Projektdurchlauf wieder so beeindruckende Werke entstanden sind und dass wir so engagierte Partner bei den norddeutschen Betrieben gefunden haben“, sagte Dr. Martin Lüdiger, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Holstein, vor rund 80 Gästen bei der Eröffnung der Ausstellung in Eutin. „Die Landesgartenschau bietet einen einzigartigen Rahmen für die Ausstellung, da sich die Objekte gut in die Natur auf dem Gelände einpassen. Das Motto der Landesgartenschau ,Eins werden mit der Natur’ wird auf diese Weise wunderbar umgesetzt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.